/* GOOGLE ANALYTICS */ /* MAATOO */

Nachhaltigkeit wird in der AST & FISCHER AG grossgeschrieben. Seit über fünf Jahren werden deshalb die Gebäude des Businessparks Grünau stetig nachhaltig saniert – neben einer Pellet­heizung wird eine neue Rückkühlanlage eingebaut, langfristig sind Solarzellen auf dem Dach der Industriehalle geplant. Die Druckerei handelt jedoch noch in vielen weiteren Bereichen nach öko­logischen und nachhaltigen Kriterien. Ein Einblick.

Und plötzlich waren sie auf dem Markt: Lösungmittel ohne Alkoholzusätze, welche im täglichen Druckprozess angewendet werden. Sie bedeuteten das Ende der alkoholhaltigen Dämpfe im Drucksaal der AST & FISCHER AG und die Schonung der Umwelt. «Wir zögerten nicht lange und probierten die neuen Produkte aus – die Gesundheit unserer Mitarbeitenden ist uns wichtig», sagt Daniel ­Troxler, ­Leiter Technik sowie Partner der AST & FISCHER AG. Das Ergebnis war am Anfang nicht optimal. Trotzdem war das Medienhaus 2007 die erste Druckerei der Schweiz, die ohne flüchtige organische Verbindungen (VOC), also ohne Alkoholzusätze, druckte, und sie ist in diesem Bereich bis heute eine von wenigen Firmen, ­welche entsprechend fertigt.

Denn das Drucken ohne alkoholhaltige Lösungsmittel hat Nachteile: Die Stabilität der Farben nimmt im Druckprozess ab. Ein Farbton kann sich verändern, eine Farbfläche wolkig werden. Die AST & FISCHER AG liess sich jedoch nicht beirren und setzte auf die neuartigen Produkte. «Wir vertrauten darauf, dass wir genügend ­Erfahrung haben, auch mit den neuen Stoffen ein optimales Resultat herauszuholen», sagt Troxler. Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten.

Ökologisch, verant­wortungsvoll, klimaneutral – und in der Schweiz gedruckt

Diese Innovation weckte intern das ökologische Bewusstsein. Denn mit dieser Massnahme konnten nicht nur die Gesundheit der Angestellten geschont, sondern auch ein ökologischer Beitrag für die Umwelt getätigt werden. Es folgte eine Reihe weiterer Massnahmen, welche die Produktion der AST & FISCHER AG nachhaltiger machten (siehe Infopoints unten).
«Nachhaltigkeit ist uns ein Anliegen», sagt ­Daniel Troxler, «wir sind eine inhabergeführte ­Unternehmung und wir wollen, dass dies dank unserer langfristigen Perspektive auch so bleibt.» Die AST & FISCHER AG gehe daher alle Themen nachhaltig an und produziere wo immer möglich ökologisch. «Wir wollen diese Werte so verankern, dass wir jederzeit verantwortungsvoll handeln, damit unsere natürlichen Systeme für kommende Generationen erhalten bleiben.» Das Medienhaus berät seine Kunden denn auch, wenn es um die Auswahl des Mediums, des Papiers oder der Druckform geht. «Warum eine hohe Auflage mit Streuverlust drucken, wenn wir gezielt auf die Zielgruppe des Kunden zugeschnittene, digitale oder gedruckte Medien produzieren können?», fragt Troxler. Indem die Druckerei die Nachhaltigkeitslabels entsprechend auf den Produkten aufführe, verhelfe sie den Kunden dazu, ihrerseits Zeichen zu setzen. Was die AST & FISCHER AG in Sachen sozialer Nachhaltigkeit tut, erfahren Sie in der nächsten Ausgabe.

Die heutigen Druckfarben der AST & ­FISCHER AG sind sogar noch ökologischer: Die ehemals mineralölhaltigen Bestandteile der Farben wurden grösstenteils durch Zutaten auf Basis nachwachsender Rohstoffe ersetzt. Und die Bindemittel der Farben basieren auf Pflanzenöl statt auf dem sonst üblichen Mineralöl. Sie können somit beim Papier-Recycling mit weniger Energieaufwand herausgelöst werden. Und die Farben sind biologisch leichter abbaubar.I am text block. Click edit button to change this text.

Das Medienhaus ist FSC-zertifiziert, verwendet wo immer möglich FSC-­Papiere und unterstützt die Kunden entsprechend bei der Papierauswahl. Das Siegel verspricht, dass das Papier nicht aus dem Raubbau der Natur stammt, sondern verantwortungsvoll und umweltschonend produziert wurde.

Die Qualitätsmarke «Schweiz» verfügt weltweit über einen ausgezeichneten Ruf. «Printed in Switzerland» ist mehr als irgendein Label. Es steht für Ihre Qualitätsdrucksachen, welche in der Schweiz hergestellt wurden. Die AST & FISCHER AG druckt mit dem Qualitätslabel «Printed in Switzerland» ausschliesslich am Standort in Wabern.

Auf Wunsch des Kunden fertigen wir klima­neutral. Mit einem minimalen Kompensationsbeitrag an Myclimate werden sämtliche anfallenden Emissionen bei der Produktion von Drucksachen – von der Bestellung bis zur Lieferung – durch Beiträge an Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

Die AST & FISCHER AG ist PSO-zertifiziert und produziert industriell und standardisiert im Offsetdruck. Dadurch kann sie die Produktionsprozesse effizient und vorhersehbar gestalten und Ressourcen schonen.

Quelle Titelbild:
http://www.seehof.com/fileadmin/templates/hotelseehof/media/seehof/nachhaltigkeit/nachhaltigkeit_banner_1920x500px.jpg”

Kommentare(0)

    Kommentieren